ehemalige Bahnstrecke Heubergbahn, das ist davon übrig (42 Bilder)

Hier könnt Ihr Eure Bilder präsentieren. Darf auch mal vom Thema Eisenbahn abkommen.
Antworten
Heinz aus Rottweil
Rangierhelfer
Rangierhelfer
Beiträge: 532
Registriert: Di 22. Feb 2011, 17:21
Wohnort: Rottweil
Kontaktdaten:

ehemalige Bahnstrecke Heubergbahn, das ist davon übrig (42 Bilder)

Beitrag von Heinz aus Rottweil » Do 16. Jan 2020, 14:41

Hallo ins Forum,

Heute eine Reise in die Vergangenheit, bzw, was davon noch übrig blieb.

Die Heubergbahn war zwischen 1928 und 1966 eine 17,9 Kilometer lange normalspurige Eisenbahnstrecke die von Spaichingen über fünf Bahnhöfe und einen Haltepunkt (Spaichingen- Nord) nach Reichenbach Heuberg führte. Ursprünglich war die Ausführung als Schmalspurbahn geplant, die über Reichenbach hinaus nach Egesheim und Nusplingen führen sollte. Die Heubergbahn hatte große Bedeutung bei der Erschließung und Industrialisierung der Heuberggemeinden. (Quelle Wikipedia)
An der Strecke gab es drei Viadukte, das Schweinebrunnen Viadukt 52 m (Bild Nr.3-10), das Setzeviadukt 50 m (Bild Nr. 11-15) und das Wettebachvaidukt 300 m (Bild Nr. 16-32), sowie den Autunnel 126 m (Bild 33-40)
Mein Großvater war Lokführer und ist eine Zeitlang auf dieser Strecke gefahren, wobei das Lokpersonal, wenn es den letzten Abendzug bergwärts hatte, in Reichenbach übernachtet musste, zurück ging es dann mit dem Frühzug. Das Lokpersonal, sowie die eingesetzten Loks gehörte zum BW Rottweil, zum Einsatz kamen die T3, von 1928-1955 die T5 (75er) ab 1956 der Schienenbus VT96, ab 1964 die Baureihe 64er und bei Güterzügen sogar die Baureihe 50er mit Kabinentender.
Diese Strecke wäre doch heute auch für die EFZ eine wunderschöne Hausstrecke gewesen, aber leider wie Rottweil – Schömberg alles abgebaut.
Zwischen Spaichingen und Gosheim kann man heutzutage mit Rad oder zu Fuß auf der Strecke wunderschöne Fahrten/Spaziergänge machen, besonders im Herbst bei entsprechender Laubverfärbung der Alb.
Die Aufnahmen hat ein Vereinskamerad der Rottweiler Bilder gefertigt Anfang Januar 2020 gefertigt.
Copyright der Bilder: Ralf Kleinfeld.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Ich hoffe die Aufnahmen wecken auch Euer Interesse.

LG Heinz *:-)*

Tom2988
Weichenputzer
Weichenputzer
Beiträge: 70
Registriert: So 16. Mär 2014, 16:18
Wohnort: Villingen

Re: ehemalige Bahnstrecke Heubergbahn, das ist davon übrig (42 Bilder)

Beitrag von Tom2988 » Do 16. Jan 2020, 16:26

Hallo,
schöne Bilder, Danke für's zeigen.
Da ist zwar viel Arbeit, aber da lässt sich wieder was aufbauen. Hoffen wir, dass da irgendwann wieder Züge fahren, wie auch auf vielen anderen stillgelegten und abgebauten Strecken.

Viele Grüße
Tom

Vielfahrer
Örtlicher Betriebsleiter
Örtlicher Betriebsleiter
Beiträge: 4212
Registriert: So 1. Aug 2010, 13:32
Wohnort: Tübingen Weststadt

Re: ehemalige Bahnstrecke Heubergbahn, das ist davon übrig (42 Bilder)

Beitrag von Vielfahrer » Do 16. Jan 2020, 22:06

Hallo Tom,

in Spaichingen ist die Trasse leider vollständig überbaut. Und zwischen Gosheim und Wehingen wurde das Bildungszentrum auf der Trasse gebaut.

Viele Grüße vom Vielfahrer

Antworten