Die Tarifprobleme mit Eutingen Nord halten an

Alles zur Strecke Freudenstadt - Eutingen kann hier rein.
Antworten
Vielfahrer
Örtlicher Betriebsleiter
Örtlicher Betriebsleiter
Beiträge: 4212
Registriert: So 1. Aug 2010, 13:32
Wohnort: Tübingen Weststadt

Die Tarifprobleme mit Eutingen Nord halten an

Beitrag von Vielfahrer » Fr 3. Jan 2020, 12:17

Hallo,

Seit dem Fahrplanwechsel im Dezember 2019 ist der neue Haltepunkt Eutingen-Nord in Betrieb. Leider konnten die Tarifprobleme immer noch nicht gelöst werden. Wenn man aktuell von Eutingen-Nord nach Bondorf eine Fahrkarte kaufen möchte, so nennt die DB-Auskunft den stolzen Preis von 21.- € für die 9 Minuten dauernde Fahrt, während es ab Eutingen im Gäu Bahnhof nur 2,10 € kostet und ab dem weiter entfernten Bahnhof Hochdorf 2,90 €. Selbst ab Eutingen (Baden) kostet es nach Bondorf nur 15,50 €. Außerdem stört die Eutinger, dass nicht alle Züge im günstig gelegenen Haltepunkt Eutingen-Nord halten. Just zur Hauptverkehrszeit am Morgen nach Stuttgart und am Abend von Stuttgart fahren aus Zeitgründen die beiden interessantesten Züge ohne Halt durch den Haltepunkt Eutingen-Nord. Noch vor einigen Jahrzehnten war die Strecke Eutingen Bf - Hochdorf zweigleisig gewesen bzw. es wurde wie auf zwei eingleisigen Strecken gefahren, weil man des Glaubens war, dass das für den geringen Verkehr ausreichend wäre. Und nun muss sogar der Bahnhof Hochdorf mit Millionenaufwand an die Erfordernisse des kombinierten Verkehrs nach Horb-Heiligenfeld angepasst werden. Und dann wäre da noch die Elektrifizierung des Abschnitts Hochdorf - Nagold für den geplanten MEX-Verkehr....

Viele Grüße vom Vielfahrer

Antworten