Die Mopsfledermaus bedroht die Sauschwänzlebahn

Alles zur Museumsbahn Blumberg-Zollhaus - Weizen kann hier rein.
Antworten
Vielfahrer
Örtlicher Betriebsleiter
Örtlicher Betriebsleiter
Beiträge: 3943
Registriert: So 1. Aug 2010, 13:32
Wohnort: Tübingen Weststadt

Die Mopsfledermaus bedroht die Sauschwänzlebahn

Beitrag von Vielfahrer » So 23. Apr 2017, 20:29

Hallo,

die Süddeutsche Zeitung berichtet über über die Bedrohung der Sauschwänzlebahn durch die Mopsfledermaus.

Viele Grüße vom Vielfahrer

wolfgang65
Rangierhelfer
Rangierhelfer
Beiträge: 733
Registriert: Di 8. Jan 2008, 20:58
Wohnort: Villingen

Re: Die Mopsfledermaus bedroht die Sauschwänzlebahn

Beitrag von wolfgang65 » So 23. Apr 2017, 21:27

Verstehe die Überschrift jetzt nicht wirklich - Außer einem Nebensatz steht doch nichts zu den Problemen mit der Fledermaus. Und schon gar nicht von einer Bedrohung.... Oder wurde der Text geändert?

Grüße

Wolfgang

Tom2988
Weichenputzer
Weichenputzer
Beiträge: 64
Registriert: So 16. Mär 2014, 16:18
Wohnort: Villingen

Re: Die Mopsfledermaus bedroht die Sauschwänzlebahn

Beitrag von Tom2988 » So 23. Apr 2017, 21:50

Da hat mal wieder so ein Zeitungsreporter mit Gewalt eine Überschrift erfunden, die die Leute zum lesen verleiten soll.

Benutzeravatar
Rangierer
Weichensteller
Weichensteller
Beiträge: 1365
Registriert: Do 18. Jun 2009, 19:44
Wohnort: RRT

Re: Die Mopsfledermaus bedroht die Sauschwänzlebahn

Beitrag von Rangierer » Mo 24. Apr 2017, 07:57

Wenn man es nicht besser wüsste, könnte man fast meinen mit der reisserischen Überschrift sollen die Klickzahlen des Artikels erhöht werden...
"Man muss die Bahn zu den Menschen bringen und nicht die Menschen zur Bahn!"
Dr.-Ing. E.h. Dieter Ludwig


HIER gibts eine stets aktuell gehaltene Übersicht zu den Fahrzeugen im bwegt Landesdesign

Karl Müller
Schaffner
Schaffner
Beiträge: 1688
Registriert: Mo 13. Jun 2011, 12:25

Re: Die Mopsfledermaus bedroht die Sauschwänzlebahn

Beitrag von Karl Müller » Di 25. Apr 2017, 08:48

Hallo Rangierer,

natürlich ist es so wie du vermutest; damit wird Geld verdient. Nichts anderes.

Medien sind - meiner Meinung nach, ALLE, Heute mit großer Vorsicht zu genießen.

Klasisches Beispiel: der Bombenanschlag auf den BVB - Bus. Sofort war von Terroranschlag die Rede, neue Qualität und so....

Und, jetzt - was war? Pures Gewinnstreben, also, ganz was anderes.

Aber, sofort waren ALLE Medien dabei ein neues Horrorszenario zu verbreiten.

Und damit meine ich nicht nur soziale Netzwerke jeder Art, Nein, Fernsehen, Radio usw.

Das vieles flasch geschrieben wird müßte uns Eisenbahner doch nichts Neues sein, oder?

"Zug rammt Auto"......blablabla.....

das aber der Pkw Fahrer bei Rot über den BÜ gefahren ist, das steht vermutlich erst im letzten Satz.

Öftermal was Neues!

Oli

Antworten