OL-Störung Hausach-Hornberg

Alles zur Strecke Offenburg - Konstanz kann hier rein.
Siehe auch: www.Schwarzwaldbahn.net
Antworten
Fridinger
Schrankenwärter
Schrankenwärter
Beiträge: 2953
Registriert: Sa 18. Okt 2008, 20:25
Wohnort: Fridingen (Donau)

OL-Störung Hausach-Hornberg

Beitrag von Fridinger » Sa 4. Mai 2019, 11:47

Durch einen unvorsichtigen Straßenverkehrsteilnehmer ist aktuell die Oberleitung zwischen Hornberg und Hausach gestört und dadurch die Strecke gesperrt (OL wurde berührt, schätze mal dass es da einen kurzen gab). Der Nahverkehr wendet vorzeitig, IC 2006 soll ab Villingen (!) über Stuttgart Nord Gbf nach Mannheim geleitet werden - weiß jemand, ob man dem kurzfristig eine V-Lok bis Rottweil hinten angehängt hat oder welche Lösung da gefunden wurde?
Diese Signatur verspätet sich aufgrund von Verzögerungen im Betriebsablauf um wenige Minuten.

-------

IT-Systemelektroniker bei der DB Kommunikationstechnik

Benutzeravatar
Dirk B
Rangierhelfer
Rangierhelfer
Beiträge: 754
Registriert: Sa 23. Jun 2007, 18:33

Re: OL-Störung Hausach-Hornberg

Beitrag von Dirk B » Sa 4. Mai 2019, 12:10

Wenn nicht aus irgendeinem Grunde eine weitere IC-Garnitur mit 101 unterwegs sein sollte, ist er wohl direkt über die Gäubahn unterwegs,
denn vor wenigen Minuten (ca. 12:04 Uhr) ist eine selbige durch TWUM nordwärts gezuckelt...

Gruß Dirk
Was ist der Unterschied zwischen einer Demokratie und einer Diktatur? - In einer Demokratie wählt man sich seine Diktatoren selber....

Benutzeravatar
opaharry
Weichenputzer
Weichenputzer
Beiträge: 1
Registriert: Do 6. Nov 2014, 08:44

Re: OL-Störung Hausach-Hornberg

Beitrag von opaharry » So 5. Mai 2019, 09:54

Nach einer Wende in Villingen ging es nach Engen, wo er wiederum wendete und dieTrasse der Gäubahn nutzte. Von Stuttgart dann bis Mannheim und ab dort ging es wieder planmäßig weiter.

Fridinger
Schrankenwärter
Schrankenwärter
Beiträge: 2953
Registriert: Sa 18. Okt 2008, 20:25
Wohnort: Fridingen (Donau)

Re: OL-Störung Hausach-Hornberg

Beitrag von Fridinger » So 5. Mai 2019, 10:45

Das dachte ich mir schon. Wäre ja auch zu verrückt, den Fernverkehr total flexibel über eine freie Strecke zu leiten mit einer Lok, die nur in Ausnahmefällen genutzt würde.
Diese Signatur verspätet sich aufgrund von Verzögerungen im Betriebsablauf um wenige Minuten.

-------

IT-Systemelektroniker bei der DB Kommunikationstechnik

Benutzeravatar
Tf Reinhard
Inhaber
Inhaber
Beiträge: 4880
Registriert: Do 18. Jan 2007, 16:24

Re: OL-Störung Hausach-Hornberg

Beitrag von Tf Reinhard » So 5. Mai 2019, 12:21

Auf den kurzen Weg über Schwenningen hatte ich auch gehofft. Da der IC 280 ltd RIS wegen verspäteter Bereitstellung (tja, so was scheint es auch in der Schweiz zu geben) eine knappe halbe Stunde verspätung hatte, kam der 2006 genau im Plan von diesem nach Tuttlingen rein gerollt - natürlich vor bis zum ASig. Die Reisenden am Gleis 5 trabten diesen natürlich schön brav hinterher und konnten es nicht begreifen, dass die Türen verschlossen blieben.

Reinhard
Ich bn wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich. Manche auch beides.

Antworten