... Hafas (Downloadversion der BAhn)

Solltest du mal Hilfe bei speziellen Sachen brachen, so kannst du hier um Hilfe bitten ...
Antworten
Benutzeravatar
Sascha
Schrankenwärter
Schrankenwärter
Beiträge: 2446
Registriert: Di 23. Sep 2008, 15:28
Wohnort: Der Ort mit dem Haselblatt
Kontaktdaten:

... Hafas (Downloadversion der BAhn)

Beitrag von Sascha » Fr 14. Jan 2011, 05:06

Moin,

ich wollte mal in die Runde fragen, ob jemand die Downloadversion der Hafas-Software hat (oder die Computerbildversion).

Ich habe sie mir runtergeladen und ausprobiert, bin aber nicht so begeistert, speziell bei der Abfahrtstafel, hier muss man zuviel einstellen.

Welchen Eindruck habt Ihr?

Gruß

Sascha

Fridinger
Schrankenwärter
Schrankenwärter
Beiträge: 2957
Registriert: Sa 18. Okt 2008, 20:25
Wohnort: Fridingen (Donau)

Re: ... Hafas (Downloadversion der BAhn)

Beitrag von Fridinger » Fr 14. Jan 2011, 06:55

Habe sie auch, nutze sie aber gar nicht, wenn ich Fahrkarten kaufe, gehe ich ins Internet :pfeifen:
Diese Signatur verspätet sich aufgrund von Verzögerungen im Betriebsablauf um wenige Minuten.

-------

IT-Systemelektroniker bei der DB Kommunikationstechnik

Benutzeravatar
Sascha
Schrankenwärter
Schrankenwärter
Beiträge: 2446
Registriert: Di 23. Sep 2008, 15:28
Wohnort: Der Ort mit dem Haselblatt
Kontaktdaten:

Re: ... Hafas (Downloadversion der BAhn)

Beitrag von Sascha » Fr 14. Jan 2011, 07:25

Fridinger hat geschrieben:..., nutze sie aber gar nicht, wenn ich Fahrkarten kaufe, gehe ich ins Internet :pfeifen:
Ich kaufe meine Fahrkarten am Automaten, die Infos ziehe ich auch im Internet. Allerdings habe ich es mir runtergeladen, da ich mir noch einen Netbook für meine Fahrten und für sonstige Ausflüge zulege und da wäre das Programm ja hilfreich, da braucht man keine Fahrpläne mitschleppen.

MFG

Sascha

Vielfahrer
Örtlicher Betriebsleiter
Örtlicher Betriebsleiter
Beiträge: 3908
Registriert: So 1. Aug 2010, 13:32
Wohnort: Tübingen Weststadt

Re: ... Hafas (Downloadversion der BAhn)

Beitrag von Vielfahrer » Fr 14. Jan 2011, 14:05

Und ich kaufe meine Fahrkarte (nur eine im Jahr) bei der Fahrkartenagentur in Bodelshausen. Die Familie Schott betreibt dort - mit Unterstützung der Gemeinde - den Haltepunkt Bodelshausen. Das ist ein Haltepunkt zwischen Hechingen und Mössingen, der ca. 2 km abseits des Ortszentrums am Rande der Bebauung der Gemeinde Bodelshausen liegt. Im Jahr 1983, nachdem die damalige Deutsche Bundesbahn das Regional-Eilzug-System auf der Zollernbahn eingeführt hatte, haben in Bodelshausen noch knapp 20 Fahrgäste pro Werktag den Zug genutzt. Dank kräftiger Förderung durch den damaligen Bodelshäuser Bürgermeister Bernd-Dieter Esslinger (noch heute Kreisrat der Freien Wähler im Landkreis Tübingen) und einiger seiner Gemeinderatsmitglieder hat sich in Bodelshausen ein Arbeitskreis gegründet, der sich mit der Stärkung der Bahn beschäftigt hat und noch beschäftigt. Inzwischen dürfte die Zahl der täglichen Bahnbenutzer weit über 1.000 pro Tag liegen, natürlich stimmt auch wieder das Verkehrsangebot mit mindestens stündlich haltenden Zügen der HzL und darauf abgestimmten Bussen des RAB (praktisch sämtliche Züge werden in die Ortsmitte angebunden).
Nachdem der Verkehrsverbund NALDO gegründet wurde, hatten es die Fahrkartenagenturen sehr schwer, denn das "Geschäft" mit Zeitkarten, die wenig Beratungsaufwand aber hohe Umsätze brachten, endete mehr oder weniger abrupt. Und vom Verkauf von beratungsaufwändigen Urlaubsfahrten kann eine Agentur mit geringen Provisionen (die wurden leider auch stark gekürzt) nicht leben. Außerdem hat die DB einen Fahrkartenautomaten aufgestellt, der für zusätzliche Konkurrenz sorgt. Der Automat allerdings gießt die Blumen nicht, die sich entlang des Haltepunktsgebäudes befinden, er schließt den beheizten Warteraum nicht auf und gibt keine persönlichen Auskünfte. Dies alles macht - mit Unterstützung durch die Gemeinde - die Familie Schott, hoffentlich noch viele Jahre, denn Vandalismus wie im benachbarten Mössingen ist an dieser Haltestelle nicht zu verzeichnen.
Kommende Woche wird nun wieder eine neue BC100First fällig. Optimal ist es, dass ich die nicht ganz billige, jedoch dennoch preiswerte Fahrkarte, per Rechnung kaufen kann. Die Alternative wäre, mit mehreren Tausendern in der Tasche zum Fahrkartenschalter zu gehen, denn EC- oder VISA-Karte haben aus nachvollziehbaren Gründen eine Höchstbetragssperre.
Auf die neue 365-Tages-Karte freut sich schon jetzt Vielfahrer ...

Benutzeravatar
Tf Reinhard
Inhaber
Inhaber
Beiträge: 4882
Registriert: Do 18. Jan 2007, 16:24

Re: ... Hafas (Downloadversion der BAhn)

Beitrag von Tf Reinhard » Fr 14. Jan 2011, 14:18

Dem "Blumen gießen" und so weiter kann ich nur zustimmen. Wenn ich an meine Zeit auf der Zoba zurück denke, kann ich nur bestätigen, dass der Haltepunkt Bodelshausen immer ordentlich aussah und mit seinen Grünflächen ein positives Beispiel für andere Haltepunkte ist. Ein Beispiel, dass Schule machen sollte.

Reinhard
Ich bn wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich. Manche auch beides.

Antworten