Zur Übernahme auf der Brenz/Donautalbahn:

Alles zur Strecke Ulm - Aalen kann hier rein.
Eine Überschneidung mit der Donautalbahn ist möglich.
Karl Müller
Schaffner
Schaffner
Beiträge: 1702
Registriert: Mo 13. Jun 2011, 12:25

Zur Übernahme auf der Brenz/Donautalbahn:

Beitrag von Karl Müller » Do 30. Mai 2019, 22:54

gibt es auf den Homepage`s der

HZL bzw SWEG nichts zu finden. Gar Nichts. Auch nicht auf den Bahnhöfen. Allein die abgestellten 622 bzw der Vorlaufbetrieb Hdh - Niederstotzingen sind Hinweise darauf das demnächst was anders wird.

Aber, das in der Heutigen Zeit eine webside so vernachlässigt wird - was Informationen angeht - merkwürdig!

Auch die 3 Verbünde - DING, HTV und OstAlbMobil glänzen durch NICHT Information.

Wie ich bereits berichtete war im Bf Heidenheim auch nichts zu finden. Ist es allen beteiligten egal?

Oder ist der Plan ein anderer?

MFG Oli

Vielfahrer
Örtlicher Betriebsleiter
Örtlicher Betriebsleiter
Beiträge: 4010
Registriert: So 1. Aug 2010, 13:32
Wohnort: Tübingen Weststadt

Re: Zur Übernahme auf der Brenz/Donautalbahn:

Beitrag von Vielfahrer » Do 30. Mai 2019, 23:16

Hallo,
vielleicht hängt es mit der Vertragskonstruktion eines Brutto-Vertrags zusammen. Dieser besagt, dass sämtliche Einnahmen dem Land zufließen, das auch für die kompletten Betriebskosten, Trasssen- und Stationsgebühren usw. aufkommt. Marketing müsste daher in erster Linie durch das Land erfolgen. Für die HzL wären Marketingkosten zusätzliche Kosten, von eventuellen Mehreinnahmen hätte sie vermutlich nichts.

Viele Grüße vom Vielfahrer

Benutzeravatar
KBS720
Rechte Hand
Rechte Hand
Beiträge: 5954
Registriert: Fr 6. Jul 2007, 12:04
Wohnort: St.Därge
Kontaktdaten:

Re: Zur Übernahme auf der Brenz/Donautalbahn:

Beitrag von KBS720 » Fr 31. Mai 2019, 09:23

Hallo,

das interessiert die Leute doch eh nicht wer da fährt. Am Ende ist es eh die scheiß Bahn *bekloppt* Mindestens 80% werden das mit dem Landesdesign eh noch nicht verstanden haben.

Grüße Andreas
*schaffner* Das Bahnkutscher Wiki last update Juni 2014
Bild
Stinkt und macht en hufe Krach, 218 des isch halt ä Sach

Karl Müller
Schaffner
Schaffner
Beiträge: 1702
Registriert: Mo 13. Jun 2011, 12:25

Re: Zur Übernahme auf der Brenz/Donautalbahn:

Beitrag von Karl Müller » Fr 31. Mai 2019, 09:36

@ Vielfahrer - Hallo, ja, das ist ein nachvollziebarer Grund.

@KBS 720 - Ja, auch du hast vermutlich recht - und, das gilt ja für alle "Netze" wo demnächst "bwegt" -Züge unterwegs sind.

Oder, habt Ihr/wir jemals einen Fahrgast auf "XXXX DB Netz...." oder "...XXXX DB Personalabteilung...." schimpfen hören wenn mal wieder die Weichestörung oder der Personalmangel zuschlägt?
Vermutlich nicht! Bin gespannt was die Fahrgäste demnächst hier in der Gegend der Neuen Netze mosern!

Naja, es ist einfach radikal wenn nach 150 Jahren DB ein anderes Unternehmen die Züge fährt!

MFG Oli

Vielfahrer
Örtlicher Betriebsleiter
Örtlicher Betriebsleiter
Beiträge: 4010
Registriert: So 1. Aug 2010, 13:32
Wohnort: Tübingen Weststadt

Re: Zur Übernahme auf der Brenz/Donautalbahn:

Beitrag von Vielfahrer » Fr 31. Mai 2019, 12:35

Die Bayrische Eisenbahngesellschaft BEG informiert heute:

Verbesserungen auf der Brenzbahn
Auf der Brenzbahn Ulm – Aalen nimm
t die Südwestdeutsche Landesverkehrs-AG (SWEG) den Betrieb im RE- und RB-Verkehr auf, womit einige Verbesserungen verbunden sind. Es werden barrierefreie und fabrikneue Fahrzeuge vom Typ LINT 54 mit besserer Fahrgastinformation und WLAN zum Einsatz kommen.
Die in Bayern gelegenen Halte Unterelchingen, Oberelchingen und Thalfingen werden sonntags stündlich statt zweistündlich im RB-Verkehr bedient. Darüber hinaus werden in den Abendstunden zusätzliche Fahrten angeboten.

Ergänzend möchte ich noch hinzufügen, dass sich die Gemeinde Elchingen, die aus Unterelchingen, Oberelchingen und Thalfingen besteht, derzeit um die Einrichtung eines Ortsbusses bemüht. Er soll in Thalfingen an die HzL-Züge, die sich hier taktmäßig kreuzen, angebunden sein und insbesondere die bis zu 80 Höhenmeter über dem Talniveau gelegenen Siedlungsbereiche miteinander verbinden. Auch in Langenau gibt es seit Dezember einen auf die HzL-Zeiten abgestimmten Stadtbus, der auf drei Linien von früh um 6 Uhr bis Mitternacht für lokale Mobilität sorgt. Er kostet übrigens nur 1.- € pro Fahrt, 2.-€ die Tageskarte, 30.- € die Monatskarte und 360.-€ die Jahreskarte. Und in Ulm wird in absehbarer Zeit ein Haltepunkt Ulm-Messe eingerichtet, bei welchem man dann von der Stadtbahnlinie 1 auf die Brenzbahn wird umsteigen können.

Viele Grüße vom Vielfahrer

Benutzeravatar
VT-Lover
Rangierhelfer
Rangierhelfer
Beiträge: 609
Registriert: Do 9. Jun 2011, 21:00
Wohnort: mit Blick uff d'Murgdalbah

Re: Zur Übernahme auf der Brenz/Donautalbahn:

Beitrag von VT-Lover » So 2. Jun 2019, 07:35

Karl Müller hat geschrieben:
Fr 31. Mai 2019, 09:36
Bin gespannt was die Fahrgäste demnächst hier in der Gegend der Neuen Netze mosern!
Na was wohl? Daß das W-Lan zu langsam ist
Das scheint heute wichtiger zu sein als alles andere.
Grüßle Markus
wo isch dui scheene alde Eisebah nahkomma ? Des neie Zeig daugt doch ed viel.

Karl Müller
Schaffner
Schaffner
Beiträge: 1702
Registriert: Mo 13. Jun 2011, 12:25

Re: Zur Übernahme auf der Brenz/Donautalbahn:

Beitrag von Karl Müller » Do 6. Jun 2019, 15:29


Benutzeravatar
Christian
Inhaber
Inhaber
Beiträge: 2916
Registriert: Do 18. Jan 2007, 16:42
Wohnort: Schwenningen (Heuberg)
Kontaktdaten:

Re: Zur Übernahme auf der Brenz/Donautalbahn:

Beitrag von Christian » Do 6. Jun 2019, 20:29

Interessant: "Die Mitarbeiter der SWEG haben eine Überraschung".

Also ich fahr ja am 09.06. gleich und ich weiß von nichts *verwirrt2*
Bild

Vielfahrer
Örtlicher Betriebsleiter
Örtlicher Betriebsleiter
Beiträge: 4010
Registriert: So 1. Aug 2010, 13:32
Wohnort: Tübingen Weststadt

Re: Zur Übernahme auf der Brenz/Donautalbahn:

Beitrag von Vielfahrer » Fr 7. Jun 2019, 10:57

Hallo,

der DING-Verbund informiert in der Schwäbischen Zeitung über die ab Pfingstsonntag anstehenden Veränderungen, insbesondere bei den durch die neuen Betreiber HzL und SAB bedienten Bahnstrecken.

Viele Grüße vom Vielfahrer

Vielfahrer
Örtlicher Betriebsleiter
Örtlicher Betriebsleiter
Beiträge: 4010
Registriert: So 1. Aug 2010, 13:32
Wohnort: Tübingen Weststadt

Re: Zur Übernahme auf der Brenz/Donautalbahn:

Beitrag von Vielfahrer » Mo 10. Jun 2019, 21:22

In Rottenacker gab es an Pfingsten ein Bahnhofsfest, wie die Schwäbische Zeitung berichtet.

Viele Grüße vom Vielfahrer

Antworten