Untermarchtal wünscht sich Bahnhalt

Alles zur Donaubahn (Donautalbahn) kann hier rein.
Eine Überschneidung mit der Höllentalbahn ist möglich.
Antworten
Vielfahrer
Örtlicher Betriebsleiter
Örtlicher Betriebsleiter
Beiträge: 4539
Registriert: So 1. Aug 2010, 13:32
Wohnort: Tübingen Weststadt

Untermarchtal wünscht sich Bahnhalt

Beitrag von Vielfahrer »

Hallo,

im Rahmen eines Enwicklungskonzepts für die Gemeinde Untermarchtal wird erneut vorgeschlagen, die Donautalbahn dort wieder halten zu lassen. Klar, dass die überregionalen Verbindungen von Ulm nach Donaueschingen dies nicht tun werden, es geht m. E. nur dann, wenn die Regio-S-Bahn Donau-Iller, wie von der Region und auch vom Landkreis Biberach gewünscht wird, über Ehingen bzw. Munderkingen hinaus bis Riedlingen verlängert wird. In Obermarchtal gibt es ein überregional bedeutsames Schulzentrum, welches auch einen Bahnhalt verdienen würde. Bislang werden die zahlreichen Schüler nach Obermarchtal ab Ehingen mit Bussen dorthin befördert, wobei es von der Bushaltestelle zur Schule ähnlich weit wie von einem denkbaren Haltepunkt aus ist. Nach wie vor steht auf der Agenda ein Halt in Ertingen (liegt zwischen Riedlingen und Herbertingen und hat über 5.000 Einwohner und eine schlechte Busanbindung in/aus Richtung Ulm). Hier könnte ein Halt des RE Ulm - Donaueschingen eine sinnvolle Lösung sein, die allerdings den Nachteil hat, dass ausgerechnet im Abschnitt Riedlingen - Herbertingen relativ hohe Geschwindigkeiten fahrbar sind, ein Halt also zu beträchtlichen Fahrzeitverlängerungen führen wird.

Viele Grüße vom Vielfahrer
Karl Müller
Schaffner
Schaffner
Beiträge: 1873
Registriert: Mo 13. Jun 2011, 12:25

Re: Untermarchtal wünscht sich Bahnhalt

Beitrag von Karl Müller »

Ja, das verstehe ich - bisher hielt in Ondr`marchd`l nur der 1 x jährlich verkehrende Pilgersonderzug von Ulm bis Beuron. Dieser fuhr zu St.Anna immer Ende Juli, in 2016 - am 26.Juli fuhr ich ab Plochingen mit - hier 2 Bilder aus Untermarchtal:

Bild

Für die dort einsteigenden Personen wurde extra ein podest aufgestellt um das einsteigen der betagten P zu erleichtern.

Bild

Der SDZ hielt dort bei der Hin und Rückfahrt.

Die Mitfahrt an sich war schon hart - Hitze, Gebete und öffentliches Singen IM Zug über Lautsprecher.......

Gruß Oli
Antworten