Mit Volldampf durch Tuttlingen

Hier kommen Loks und Züge rein, die in unserem Gebiet nicht täglich zu sehen sind.
Antworten
Sam7C7
Weichenputzer
Weichenputzer
Beiträge: 13
Registriert: Fr 12. Feb 2021, 15:26

Mit Volldampf durch Tuttlingen

Beitrag von Sam7C7 »

Hallo zusammen,

als ich heute Nachmittag in Tuttlingen auf meinen Zug nach Fridingen gewartet habe, gab es zufällig etwas Entertainment. :tut-tut:



So schnell wie sie kam, war sie auch schon wieder weg. Da blieb kaum Zeit das Handy zu zücken. *:-D*


Viele Grüße
Sam7C
Lucian Berndt
Weichenputzer
Weichenputzer
Beiträge: 191
Registriert: Di 4. Apr 2017, 16:53
Wohnort: Gottmadingen
Alter: 21
Kontaktdaten:

Re: Mit Volldampf durch Tuttlingen

Beitrag von Lucian Berndt »

Auf direktem Wege ins BW Tuttlingen zu den ganzen 52ern *8-O* (bisschen schnell dafür aber jo). Nette Überraschung war es bestimmt!
Benutzeravatar
Villinger
Fahrdiensleiter
Fahrdiensleiter
Beiträge: 3165
Registriert: Sa 18. Okt 2008, 20:25
Wohnort: Villingen im Schwarzwald
Alter: 25

Re: Mit Volldampf durch Tuttlingen

Beitrag von Villinger »

Guten Morgen,

nein, die Jungs fuhren nach Immendingen und stellten Gleis 2 voll. Deshalb war nämlich auch der RE nach Fridingen verspätet, wir mussten in Immendingen warten, bin auch mitgefahren *;-)*
Bild Aus dem Fridinger wurde der Villinger Bild
Als IT-Systemelektroniker zuständig für funktionierende Ticketautomaten und allerlei anderes bei der DB Kommunikationstechnik
Tübinger
Weichenputzer
Weichenputzer
Beiträge: 84
Registriert: Do 11. Jul 2013, 16:29
Wohnort: Hechingen

Re: Mit Volldampf durch Tuttlingen

Beitrag von Tübinger »

Die Lok machte eine Drehfahrt Rottweil - Immendingen - Engen- Rottweil damit sie für die Fahrten auf der
Schwarzwaldbahn richtig herum steht, d.h. Kamin Ri. Villingen, von Hausach aus gesehen.
Gruß vom Tübinger Tf, der nächstes Wochenende als Zf dabei ist.
Diesellok-Tf
Rangierhelfer
Rangierhelfer
Beiträge: 658
Registriert: Do 12. Jul 2007, 17:40
Wohnort: Weilstetten

Re: Mit Volldampf durch Tuttlingen

Beitrag von Diesellok-Tf »

Villinger hat geschrieben: So 8. Aug 2021, 06:58 Guten Morgen,

nein, die Jungs fuhren nach Immendingen und stellten Gleis 2 voll. Deshalb war nämlich auch der RE nach Fridingen verspätet, wir mussten in Immendingen warten, bin auch mitgefahren *;-)*
Hallo ex-Fridinger,

die Lok stand über eine Stunde in Immendingen auf Gleis 2, da es zwischen Hattingen und Engen eine Signalstörung gab. Geplant war eigentlich nur ein kurzer Halt zum Kopfmachen, aber Netz hat mal wieder nicht mitgespielt. Durch die Signalstörung haben auch einige andere Züge Verspätungen bekommen.

Gruß Diesellok-Tf
Benutzeravatar
Villinger
Fahrdiensleiter
Fahrdiensleiter
Beiträge: 3165
Registriert: Sa 18. Okt 2008, 20:25
Wohnort: Villingen im Schwarzwald
Alter: 25

Re: Mit Volldampf durch Tuttlingen

Beitrag von Villinger »

Hallo Diesellok-Tf,

Danke für die Ergänzung. Ich hatte das Geschäftshandy am Wochenende und wegen Urlaub aus, sonst hätte ich die Netz-Störfälle gesehen. Habe mich nur gewundert, dass mehrere RE55 abweichend über Gleis 1 gefahren sind.

Macht aber Sinn, da man Tuttlingen-Immendingen-Hattingen nur mehr über Gleis 2 fahren kann.

Schöne Grüße im Moment aus Genua
Bild Aus dem Fridinger wurde der Villinger Bild
Als IT-Systemelektroniker zuständig für funktionierende Ticketautomaten und allerlei anderes bei der DB Kommunikationstechnik
Antworten