Fahrplanwechsel Seehäsle

Alles zur Strecke Radolfzell - Stockach kann hier rein.
Antworten
Lucian Berndt
Weichenputzer
Weichenputzer
Beiträge: 83
Registriert: Di 4. Apr 2017, 16:53
Wohnort: Engen

Fahrplanwechsel Seehäsle

Beitrag von Lucian Berndt » Mi 5. Dez 2018, 08:02

Hallöchen *hallo1* *hallo2*

Kurze Frage: ändert sich beim Seehäsle etwas zum Fahrplanwechsel? Habe bisher nichts darüber gefunden. Falls jemand Bescheid weiß kann er ja mal gerne mit Zugnummer + neuen Zeiten hier antworten ;)


Lg Lucian

Vielfahrer
Fahrdiensleiter
Fahrdiensleiter
Beiträge: 3744
Registriert: So 1. Aug 2010, 13:32
Wohnort: Tübingen Weststadt

Re: Fahrplanwechsel Seehäsle

Beitrag von Vielfahrer » Mi 5. Dez 2018, 17:08

Hallo,

gemäß der Auskunft von RIS ändert sich der erste Zug. Anstatt um 4:40 ab Stockach fährt der 88200 neu um 4:35 Uhr. Ansonsten fahren die Züge wie bisher. Sie haben auch alle die Bezeichnung HzL 88xxx. Nur in der Kopfzeile streht, dass es sich um die SWEG Südwestdeutsche Landesverkehrs AG handelt, Verkehrsbetrieb HzL, Dienststelle Ringzug, Güterbahnhofstr. 8 in 78194 Immendingen.

Viele Grüße vom Vielfahrer

Lucian Berndt
Weichenputzer
Weichenputzer
Beiträge: 83
Registriert: Di 4. Apr 2017, 16:53
Wohnort: Engen

Re: Fahrplanwechsel Seehäsle

Beitrag von Lucian Berndt » Mi 5. Dez 2018, 18:07

Großen Dank! Schade, dann ändert sich für mich ja nichts. Wäre echt toll gewesen wenn jeder Zug 3 Minuten früher fahren würde. Ich hasse es, eine Stunde auf den nächsten Bus zu warten weil die Umsteigezeit Zug-> Bus in Nenzingen bei unter einer Minute liegt :(((((

Lg Lucian

Vielfahrer
Fahrdiensleiter
Fahrdiensleiter
Beiträge: 3744
Registriert: So 1. Aug 2010, 13:32
Wohnort: Tübingen Weststadt

Re: Fahrplanwechsel Seehäsle

Beitrag von Vielfahrer » Do 6. Dez 2018, 00:07

Hallo Lucian,

dann würde ich mich an den Aufgabenträger für den Bus, in diesem Fall den Landkreis Konstanz wenden. Busfahrpläne lassen sich meist leichter anpassen, da sie ja nicht auf eingleisigen bzw. einbahnigen Straßen unterwegs sind. Ich würde vorschlagen, das Problem zu beschreiben und dann den Aufgabenträger um Abhilfe oder zumindest um eine begründete Stellungnahme bitten. Es könnte ja sein, dass mit einer Verschiebung zwar Dein Loch gestopft wird, ein anderes, möglicherweise größeres, jedoch erst dadurch aufgerissen würde.

Viele Grüße vom Vielfahrer

Antworten