Sport für TFs zwischen Markelfingen und Allensbach

Alles zur Strecke Offenburg - Konstanz kann hier rein.
Siehe auch: www.Schwarzwaldbahn.net
Antworten
champagnierle
Weichenputzer
Weichenputzer
Beiträge: 65
Registriert: Do 18. Jun 2015, 11:11
Wohnort: Singen / Htwl.
Kontaktdaten:

Sport für TFs zwischen Markelfingen und Allensbach

Beitrag von champagnierle » Mi 1. Aug 2018, 18:54

Hi,

heute waren die BÜs zwischen Markelfingen und Allensbach wieder auf Handbetrieb. *kopfgegendiewand*

Warum aber deshalb der Seehas von KN kommend in Wollmatingen schon 20 Min Verspätung hatte erschließt sich mir (hoffentlich) nicht... *kopfgegendiewand*

Gruß
Marc

Fridinger
Schrankenwärter
Schrankenwärter
Beiträge: 2924
Registriert: Sa 18. Okt 2008, 20:25
Wohnort: Fridingen (Donau)

Re: Sport für TFs zwischen Markelfingen und Allensbach

Beitrag von Fridinger » Mi 1. Aug 2018, 19:04

Vielleicht kann der Fdl nur Fahren auf Befehl oder Ersatzsignal geben, falls der Streckenblock bei der gestörten Bü-Kette auch nicht funktioniert. Damit wäre die Geschwindigkeit zumindest reduziert.

Weiß ich vom Fridinger Fahrdienst, der mit den Bahnübergängen wohl böse in Kontakt kommt, wenn er eine Fahrstraße nach Tuttlingen zurücknehmen will.
Diese Signatur verspätet sich aufgrund von Verzögerungen im Betriebsablauf um wenige Minuten.

-------

IT-Systemelektroniker bei der DB Kommunikationstechnik

champagnierle
Weichenputzer
Weichenputzer
Beiträge: 65
Registriert: Do 18. Jun 2015, 11:11
Wohnort: Singen / Htwl.
Kontaktdaten:

Re: Sport für TFs zwischen Markelfingen und Allensbach

Beitrag von champagnierle » Mi 1. Aug 2018, 19:45

Hi,
wir sind wirklich an jedem besch...enen BÜ stehengeblieben. Das Spiel kenne ich schon die letzten 8 Jahre.
Da ich ganz hinten war, habe ich aber nix gesehen.

Grüße aus Singen

Marc

Fridinger
Schrankenwärter
Schrankenwärter
Beiträge: 2924
Registriert: Sa 18. Okt 2008, 20:25
Wohnort: Fridingen (Donau)

Re: Sport für TFs zwischen Markelfingen und Allensbach

Beitrag von Fridinger » Mi 1. Aug 2018, 19:49

Ich kenne das Spiel auch, und gerade in Allensbach ist das natürlich ein besonderes Elend.

Der Bahnübergang im Bahnhofsbereich Hausen im Tal scheint momentan auch gestört zu sein, neulich bin ich mit dem ersten Zug am Wochenende nach Ulm gefahren - dabei bekam der Zug am Ausfahrsignal in Hausen Ersatzsignal und fuhr tatsächlich ohne zusätzliches Pfeifen über den nicht geschlossenen Bahnübergang, Posten habe ich auch keine dort stehen sehen - so kann man es auch machen...
Diese Signatur verspätet sich aufgrund von Verzögerungen im Betriebsablauf um wenige Minuten.

-------

IT-Systemelektroniker bei der DB Kommunikationstechnik

Benutzeravatar
Tf Reinhard
Inhaber
Inhaber
Beiträge: 4856
Registriert: Do 18. Jan 2007, 16:24

Re: Sport für TFs zwischen Markelfingen und Allensbach

Beitrag von Tf Reinhard » Do 2. Aug 2018, 09:16

*kopfgegendiewand* *halt*
Gönne Dir heute was Gute, wer weiß ob Du morgen noch die Möglichkeit dazu hast.

Vielfahrer
Fahrdiensleiter
Fahrdiensleiter
Beiträge: 3739
Registriert: So 1. Aug 2010, 13:32
Wohnort: Tübingen Weststadt

Re: Sport für TFs zwischen Markelfingen und Allensbach

Beitrag von Vielfahrer » Do 2. Aug 2018, 10:25

Sportveranstaltungen gab es früher auch schon, insbesondere vor Einführung des Ringzugs. Da war eine V 100 mit einem Silberling ab Rottweil nach Donaueschingen und zurück unterwegs: In Villingen abkuppeln, um den Zug herumfahren, dann ankuppeln, in Donaueschingen abkuppeln, um den Zug herumfahren, dann ankuppeln, in Villingen wieder abkuppeln, um den Zug herumfahren, wieder ankuppeln, in Rottweil abkuppeln, um den Zug herumfahren, wieder ankuppeln. So ging das, bis die VT 628 kamen, bald alle zwei Stunden.

Viele Grüße vom Vielfahrer

PS vorgestern war am Abend eine altrote V 100 unterwegs auf der Gäubahn, wir haben sie glaube ich in Epfendorf oder Talhausen gekreuzt.

Benutzeravatar
KBS720
Rechte Hand
Rechte Hand
Beiträge: 5912
Registriert: Fr 6. Jul 2007, 12:04
Wohnort: St.Därge
Kontaktdaten:

Re: Sport für TFs zwischen Markelfingen und Allensbach

Beitrag von KBS720 » Do 2. Aug 2018, 18:29

Hallo,

na gestörter Bü ist gestörter Bü, egal ob einer oder ne Kette.

Ach ja da wars noch bunt zu V100 Zeiten Klick

Grüße Andreas
*schaffner* Das Bahnkutscher Wiki last update Juni 2014
Bild
Stinkt und macht en hufe Krach, 218 des isch halt ä Sach

Benutzeravatar
Karsten
Inhaber
Inhaber
Beiträge: 464
Registriert: Di 19. Okt 2010, 11:56
Wohnort: Donaueschingen
Kontaktdaten:

Re: Sport für TFs zwischen Markelfingen und Allensbach

Beitrag von Karsten » Fr 10. Aug 2018, 21:32

Zu den BÜ zwischen Allensbach und Markelfingen muss ich sagen, das is der größte Mist den es hier unten gibt.
Es gibt ja insgesamt 8 BÜ wenn ich das richtig im Kopf habe, aber es sind nur die 5 auf RRZ seite in einer Kette.

Wenn der Zug von RRZ her kommt muss er an dem BÜ in Markelfingen sowie an den nächsten 4 darauf volgenden anhalten (gemeinsamer einschaltpunkt).
Wenn der Zug von RAB kommt dann sind sofern er den Befehl schon hat oder am Bahnsteig bekommt dur die 5 auf der seite zu RRZ zu sichern, wenn er allerdings RAB schon verlassen hat und mit NOTHALTAUFTRAG gestoppt wird, nach Stillstand dann den Befehl für die 5BÜ bekommt muss er allerdings ALLE BÜ die vor ihm sind sichern AUCH wenn er dafür kein Befahl hat. Er steht dann in deren einschaltstrecke.

Ich kann gerne dazu noch ein Bild machen um es etwas zu verdeutlichen.


Hoffentlich gehen die Blöden BÜ die nächsten 5 Tage da ohne Störung.
Grüßle Karsten
*spitze* Br145, 152, 185 (Re482), 187(LM), 189, RS1, RABe521, Wagenprüfer G, GGVSEB, Verbindungsbahn Schweiz *spitze*

Antworten