Die Härtsfeld-Museumsbahn lässt sich in den Topf gucken!

In diesem Forum könnt Ihr Sachen posten, die nicht wirklich in andere Kategorien passen...
Antworten
Benutzeravatar
meterspurgleisbauer
Weichenputzer
Weichenputzer
Beiträge: 70
Registriert: Di 21. Jun 2011, 10:21
Kontaktdaten:

Die Härtsfeld-Museumsbahn lässt sich in den Topf gucken!

Beitrag von meterspurgleisbauer » Mo 28. Mai 2018, 22:37

Schnuppertag für Interessierte am 16. Juni

Am Samstag, den 16.06.2018 öffnet die Härtsfeld-Museumsbahn Lokschuppentore und Werkstätten. Es soll allen an der Technik und dem Betrieb Interessierten ein Einblick in die vielfältigen Aktivitäten des Vereins gegeben werden.

Los geht es um 10.30 Uhr auf dem Bahnhofsgelände vor Lok 12. Die wird angeheizt, das geht bis ca. 16 Uhr: da wird nicht nur Kohle reingeschippt, sondern kontrolliert, abgeschmiert, aufgerüstet und schön langsam erwärmt. Während der Zeit gibt es dann etwas zum Mittagessen, dann werden Lokschuppen und Werkstatt mit Lok 11 und Triebwagen T37 in der Aufarbeitung eingehend besichtigt und erklärt. Dann wird eine Triebwagenfahrt vorbereitet: Fahrweg legen, wie ist die Ausbildung zum Triegfahrzeugführer, Erklärung zum Betrieb, und dann Fahrt zur Sägmühle. Weiter zum Ende des Gleises hinter Iggenhausen, dort Vorführung Gleisbau. Zurück in Neresheim ist dann Lok 12 betriebsbereit. Sie wird an den Zug gekoppelt, alle technischen Arbeiten am Zug werden erklärt. Zum krönenden Abschluss fährt der Dampfzug zur Sägmühle, mit Gelegenheit zur Mitfahrt auf der Lok! Mit Verständnis und Umsicht wird so jeder Interessierte „mal zum Zug kommen“. Um ca. 18 Uhr sind wir zurück in Neresheim, mit Fragen und Antworten und, wer noch Zeit hat, einem gemütlichen Beisammensein klingt der Tag aus.

Das ist doch ein tolles Programm, oder? Wir möchten interessierte Menschen jeden Alters zur aktiven Mitarbeit beim Betrieb der Museumsbahn, beim Restaurieren der Fahrzeuge und beim Gleisbau motivieren! Man muss als Voraussetzung keine spezifische Ausbildung mitbringen – die führen wir für unsere Aktiven selbst durch –, aber Engagement und Freude am gemeinsamen Schaffen!

Die Teilnahme ist kostenlos, aber die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Zur korrekten Organisation müssen wir vorher wissen, wer kommt. Es ist daher eine schriftliche Anmeldung per e-mail unter information@hmb-ev.de oder telefonisch unter 0172/9117193 zwingend erforderlich. Nur zu! Wer zuerst kommt, darf zuerst auf den Führerstand.

Lok 12 und T33 in Neresheim
Bild
(c) Hannes Ortlieb

Gleisbau im Egautal
Bild
(c) Hannes Ortlieb

Auf der Rückfahrt nach Neresheim
Bild
(c) Hannes Ortlieb

Antworten