Betriebslage DB Regio Württemberg:

Strecken in Baden-Württemberg, die unten nich aufgeführt sind.
Antworten
Karl Müller
Schaffner
Schaffner
Beiträge: 1618
Registriert: Mo 13. Jun 2011, 12:25

Betriebslage DB Regio Württemberg:

Beitrag von Karl Müller » Di 29. Mai 2018, 10:13

Während hier immer wieder - wie auch in anderen Foren -von Zugasufällen berichtet wird sprechen die Zahlen von DB Regio ein eigene Sprache;

Man kann Glück oder auch Pech haben, eventunnel fällt die gewählte Verbindung nie aus, das andere mal gleich mehrmals pro Woche.

oder auf "denglisch " gesagt:

"drain das nod ranning" = Zug fällt aus.

Bild

Die puren Zahlen. Sehen gar nicht so schlimm aus, oder? 0er, 1er, aber, ab und zu fährt doch was, oder?

Nur mal am Rande:https://www.schwaebische.de/landkreis/l ... 76127.html

Warum da Züge ausfallen? Wegen der Baustelle, oder, wegen Personalmangel?

Wie heißt es so unschön: "kurzfristige Krankmeldung".......

oder in Prozenten ausgedrückt:

Bild

Da sprechen die Zahlen schon eine andere Sprache. Rot im Minusbereich, vor dem Komma eine Zahl = 1 oder 2

Netz "Donau-Ostalb" gar

- 6,5% Das sollte man sich mal auf der Zunge zergehen lassen.

Über die Gründe wurde bereits vielfältig spekuliert, das wissen allein die Verantwortlichen.

Ob Krank, ob die Technik versagt, der bereitsteller krank, die Weiche vom Abstellplatz mal wieder nicht rumläuft, keine Triebfahrzeugkenntnis, oder oder oder.

Dem Kunde = Fahrgast ist es letztendlich egal.

Und, nicht alle haben einen dichten Takt. Wer dann noch über 1h auf den nächsten Zug warten muß, der ist sauer. Stinksauer.

Link zu den Originalen:

https://www.bahn.de/regional/view/regio ... hkeit_LZ01

Tja, liebe Regierung in BaWü = Besteller des Nahverkehr, habt Ihr Euch das so vorgestellt?

Ist egal, der Spritpreis ist gerade weit oben, da wird fleißig an den Steuern mitverdient.

Prosit go ahead und abellio!

Oli
Zuletzt geändert von Karl Müller am Di 29. Mai 2018, 12:34, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Rangierer
Weichensteller
Weichensteller
Beiträge: 1330
Registriert: Do 18. Jun 2009, 19:44
Wohnort: RRT

Re: Betreibslage DB Regio Württemberg:

Beitrag von Rangierer » Di 29. Mai 2018, 10:54

Hallo Oli,

Danke für die Aufführung der Zahlen!

Werden eigentlich auch die Zahlen anderer Netze (vom Land) veröffentlicht? Auch die wo nicht durch DB Regio bedient werden?
Gerade das Netz 7a/b würde mich interessieren, übertreffen die Ausfälle der AVG an manchen Tag die von DB Regio doch ganz erheblich. *psst*

Grüße *hallo1*

Tobi
"Man muss die Bahn zu den Menschen bringen und nicht die Menschen zur Bahn!"
Dr.-Ing. E.h. Dieter Ludwig


HIER gibts eine stets aktuell gehaltene Übersicht zu den Fahrzeugen im bwegt Landesdesign

Karl Müller
Schaffner
Schaffner
Beiträge: 1618
Registriert: Mo 13. Jun 2011, 12:25

Re: Betriebslage DB Regio Württemberg:

Beitrag von Karl Müller » Di 29. Mai 2018, 12:35

Gute Frage - das sind andere Betreiber als DB Regio -

nächste Frage.......!

?????

Oli

Benutzeravatar
Sascha
Schrankenwärter
Schrankenwärter
Beiträge: 2418
Registriert: Di 23. Sep 2008, 15:28
Wohnort: Der Ort mit dem Haselblatt
Kontaktdaten:

Re: Betriebslage DB Regio Württemberg:

Beitrag von Sascha » Di 29. Mai 2018, 13:51

Hi,

Schwarzwaldbahnzahlen fehlen, warum? Diese Zahlen würde mich mal interessieren, da ich am Morgen oft bis zu 5 min auf meinen RE in Bühl warten darf.

Bis Offenburg haben wir sie meistens wieder (auch durch die längere Standzeit). Aber bis Hasle kriegen wir wieder drauf, speziell in Biberach durch viele Umsteiger aus dem Harmersbachtal.

Gruss Sascha
Bild

Benutzeravatar
VT-Lover
Rangierhelfer
Rangierhelfer
Beiträge: 602
Registriert: Do 9. Jun 2011, 21:00
Wohnort: Ed weit weg vo RBSS

Re: Betriebslage DB Regio Württemberg:

Beitrag von VT-Lover » Mi 30. Mai 2018, 05:59

Hallo Sascha.
Was sind schon 5 Minuten?
Steh du mal eine Stunde auf dem Bahnhof Eutingen i. Gäu wo es rein gar nix gibt außer frischer Luft...
...so wie ich letzte Woche weil der Hamster nicht kam.
Grüßle
Markus
I pfeif uff dia bleede 442er wo ständig verreggat ond will mein 627er wied'r han

Benutzeravatar
Sascha
Schrankenwärter
Schrankenwärter
Beiträge: 2418
Registriert: Di 23. Sep 2008, 15:28
Wohnort: Der Ort mit dem Haselblatt
Kontaktdaten:

Re: Betriebslage DB Regio Württemberg:

Beitrag von Sascha » Mi 30. Mai 2018, 11:08

VT-Lover hat geschrieben:Hallo Sascha.
Was sind schon 5 Minuten?
Steh du mal eine Stunde auf dem Bahnhof Eutingen i. Gäu wo es rein gar nix gibt außer frischer Luft...
...so wie ich letzte Woche weil der Hamster nicht kam.
Grüßle
Markus
Hi Markus,

stimmt schon, 5 Minuten sind eigentlich nichts, wenn aber dadurch Anschlüsse flöten gehen, kann sich das schon extrem auswirken, wie bei mir, wenn ich den 5:21 Uhr -Zug ab Bühl am Wochenende nehme. Lt. Fahrplan fährt er Samstags, Sonn- und Feiertage nach Konstanz durch, nur Montags bis Freitags wendet er und man muss in Offenburg auf die SWEG umsteigen.

Aber ich hatte schon oft, das auch der Wochenend-Zug in Offenburg endet und wir auf einen bereitstehenden Zug umsteigen müssen, was aber durch die Wochenend-Partygänger schwierig wird, da sie durch "an der Tür stehen und rauchen" oder andere Sachen die Züge sich so verspäten, dass du deinen Anschlusszug in Offenburg hinterherschaust (mit dem KIN zusammen, der muss nämlich ebenfalls mit Umsteigen *:-D* !). Ich durfte dann auch über eine Stunde in Offenburg warten (nach 12 Stunden Nachtschicht) und musste am gleichen Tag schon um 17:00 Uhr wieder Geschäft stehen.

Der Bäcker hatte im übrigen auch nicht auf (kein Personal an dem Morgen).

Meine Frage wegen der "unpünktlichkeitsstatistik" der Schwarzwaldbahn war deswegen, weil gerade die Züge oft unter 5 min Verspätung haben, die durch die Standzeit in Offenburg zum Teil ausgeglichen werden kann/konnte/musste. Wie die mitgerechnet werden, ist für mich interessant.

Gruß

Sascha *hallo1*
Bild

Antworten