Teil 3 - Zu Besuch im Betriebswerk Immendingen

Dinge zum Thema "Ringzug" bitte hier Posten.
Robin
Hemmschuhleger
Hemmschuhleger
Beiträge: 330
Registriert: Fr 29. Apr 2016, 19:28
Wohnort: an der Trossinger Eisenbahn ;-)
Kontaktdaten:

Teil 3 - Zu Besuch im Betriebswerk Immendingen

Beitrag von Robin » Sa 7. Apr 2018, 16:14

Hallo,

hier mal Teil 1 einer Reportagenreihe von mir.

Lokführer-Alltag: http://www.pressreader.com/germany/tros ... 9276982304
KiN-Alltag: https://www.pressreader.com/germany/gra ... 6990015271
Besuch im Bw: https://www.pressreader.com/germany/tro ... 9277193142

Liebe Grüße
Robin
Zuletzt geändert von Robin am Mi 18. Jul 2018, 13:01, insgesamt 4-mal geändert.

GeX008
Seebär
Beiträge: 85
Registriert: Sa 12. Mär 2016, 13:25
Wohnort: An der Bahn

Re: Teil 1 - Aus dem Alltag eines Lokführers

Beitrag von GeX008 » Sa 7. Apr 2018, 20:05

Moin Robin,

der RS1 ist 25m lang, nicht fünf :D

Grüße
Grüße vom Nord-Ostsee-Kanal.. *schaffner*

Robin
Hemmschuhleger
Hemmschuhleger
Beiträge: 330
Registriert: Fr 29. Apr 2016, 19:28
Wohnort: an der Trossinger Eisenbahn ;-)
Kontaktdaten:

Re: Teil 1 - Aus dem Alltag eines Lokführers

Beitrag von Robin » Sa 7. Apr 2018, 21:53

Wie es zu diesem Fehler gekommen ist, bleibt mir leider auch ein Rätsel.
Bin aber unschuldig, da hat sich die Redaktion verschätzt... *:-D*

Tom2988
Weichenputzer
Weichenputzer
Beiträge: 59
Registriert: So 16. Mär 2014, 16:18
Wohnort: Villingen

Re: Teil 1 - Aus dem Alltag eines Lokführers

Beitrag von Tom2988 » So 8. Apr 2018, 08:29

Hallo,

8,6 Bar in der Bremsleitung? Kommt mir als Laie jetzt etwas zu hoch vor.

Viele Grüße Tom

Benutzeravatar
Tf Reinhard
Inhaber
Inhaber
Beiträge: 4856
Registriert: Do 18. Jan 2007, 16:24

Re: Teil 1 - Aus dem Alltag eines Lokführers

Beitrag von Tf Reinhard » So 8. Apr 2018, 10:23

Stimmt, da steht Bremsleitung. Das wäre etwas viel. Der Bremsprüflauf beginnt bei 8,6 bar im Hauptluftbehälter.

Reinhard
Gönne Dir heute was Gute, wer weiß ob Du morgen noch die Möglichkeit dazu hast.

Robin
Hemmschuhleger
Hemmschuhleger
Beiträge: 330
Registriert: Fr 29. Apr 2016, 19:28
Wohnort: an der Trossinger Eisenbahn ;-)
Kontaktdaten:

Re: Teil 1 - Aus dem Alltag eines Lokführers

Beitrag von Robin » So 8. Apr 2018, 10:29

Och nö....man bin ich doof. Bei 8,6 bar wär die Bremsleitung im Eimer. Hoffentlich stört das niemanden... *schäm*

Benutzeravatar
Tf Reinhard
Inhaber
Inhaber
Beiträge: 4856
Registriert: Do 18. Jan 2007, 16:24

Re: Teil 1 - Aus dem Alltag eines Lokführers

Beitrag von Tf Reinhard » So 8. Apr 2018, 10:42

Die werden sich das gleiche denken, war wir ab und zu bei manchen Zeitungsartikeln denken... (ja war nur? *psst* ).

Reinhard
Gönne Dir heute was Gute, wer weiß ob Du morgen noch die Möglichkeit dazu hast.

champagnierle
Weichenputzer
Weichenputzer
Beiträge: 65
Registriert: Do 18. Jun 2015, 11:11
Wohnort: Singen / Htwl.
Kontaktdaten:

Re: Teil 1 - Aus dem Alltag eines Lokführers

Beitrag von champagnierle » Mo 9. Apr 2018, 07:56

Hi Robin,
der Artikel ist sehr angenehm und ziemlich kompetent geschrieben. Es gibt an zwei Stellen Abzug in der B-Note, ansonsten aber klasse und Danke für's Teilen.
Ich glaube, dass vielen Leuten, die im RS1 (oder wie ich im DoSto) hinten sitzen, gar nicht wissen, was der Mensch (meistens ein Mann *:-D* ) da vorne alles macht und was VOR und NACH dem Fahren noch alles zu tun ist.

Schließlich mache ich mit dem Auto auch nicht jeden Morgen mehrere Bremsproben... Und wenn ich zu Hause bin, dann schließe ich ab und fertig. Aber das ist im ÖPNV wohl anders, nur
1. macht sich darüber keiner der Benutzer Gedanken
2. redet / schreibt niemand darüber.

Gut, dass Du den Artikel geschrieben und geteilt hast. *;-)*

In diesem Sinne einen schönen Tag noch

Marc (der heute und morgen von zu Hause arbeitet)

Robin
Hemmschuhleger
Hemmschuhleger
Beiträge: 330
Registriert: Fr 29. Apr 2016, 19:28
Wohnort: an der Trossinger Eisenbahn ;-)
Kontaktdaten:

Re: Teil 2 - Kundenbetreuer im Ringzug

Beitrag von Robin » Do 24. Mai 2018, 14:21

Hallo,

endlich folgt Teil 2. :tut-tut:

https://www.pressreader.com/germany/gra ... 6990015271

Danke nochmals an unseren Bahnfreund und seinen Kollegen von der HzL! *daumenhoch*

Robin
Hemmschuhleger
Hemmschuhleger
Beiträge: 330
Registriert: Fr 29. Apr 2016, 19:28
Wohnort: an der Trossinger Eisenbahn ;-)
Kontaktdaten:

Re: Teil 3 - Zu Besuch im Betriebswerk Immendingen

Beitrag von Robin » Mi 18. Jul 2018, 13:01

Es ist wieder so weit, Teil 3/6 ist erschienen! :tut-tut:

https://www.pressreader.com/germany/tro ... 9277193142

Antworten