Heißlauf am HzL 88227

Dinge zum Thema "Ringzug" bitte hier Posten.
Fridinger
Schrankenwärter
Schrankenwärter
Beiträge: 2924
Registriert: Sa 18. Okt 2008, 20:25
Wohnort: Fridingen (Donau)

Re: Heißlauf am HzL 88227

Beitrag von Fridinger » Fr 14. Jul 2017, 10:02

Im übrigen gehe ich bei der von dir bezeichneten Sache nicht von einem Heißläufer aus, das merkt nämlich meistens nicht der Tf, sondern die sogenannte Heißläuferortungsanlage (Link zu Wikipedia). Dabei überhitzt nicht der Motor, sondern eine oder mehrere Zugachsen. Die HOA liegt im Gleis und misst mittels Infrarotstrahlen die Achstemperatur (teilweise auch verknüpft mit FbOA, Festbremsortungsanlage - diese erkennt feste Bremsen), bei Überhitzung wird sofort der nächste Fahrdienst verständigt und in der Regel bleibt der Zug zur Untersuchung auch erstmal stehen. Solche Anlagen gibt es bei uns in der Region aber nur in Brigachtal-Beckhofen und bei Sulz, an den Hauptstrecken deutlich öfter. Wird zufällig durch uns (DB KT) instandgehalten *:-D* (http://www.dbkommunikationstechnik.de)
Diese Signatur verspätet sich aufgrund von Verzögerungen im Betriebsablauf um wenige Minuten.

-------

IT-Systemelektroniker bei der DB Kommunikationstechnik

Benutzeravatar
KBS720
Rechte Hand
Rechte Hand
Beiträge: 5911
Registriert: Fr 6. Jul 2007, 12:04
Wohnort: St.Därge
Kontaktdaten:

Re: Heißlauf am HzL 88227

Beitrag von KBS720 » Fr 14. Jul 2017, 10:16

Hallo,

und in zwischen Haslach und Hausach *B-)* Bei Schienenbussen und Dampfloks gibts dann immer Probealarm *xD*

Grüße Andreas
*schaffner* Das Bahnkutscher Wiki last update Juni 2014
Bild
Stinkt und macht en hufe Krach, 218 des isch halt ä Sach

Lucian Berndt
Weichenputzer
Weichenputzer
Beiträge: 82
Registriert: Di 4. Apr 2017, 16:53
Wohnort: Engen

Re: Heißlauf am HzL 88227

Beitrag von Lucian Berndt » Fr 14. Jul 2017, 15:37

Ich weiß es auch nicht genauer als der TF mitgeteilt hat: er sagte dass die Motoren zu heiß gelaufen sind. Möglich dass das nur begrenzt stimmt - der Kunde versteht die genauen Gründe sowieso nicht wenn man zu sehr ins Detail geht.

Vllt weiß einer der Tf's hier wer den gefahren ist. Oder evtl liest derjenige ja auch mit :tut-tut:

Lg Lucian

Benutzeravatar
Tf Reinhard
Inhaber
Inhaber
Beiträge: 4856
Registriert: Do 18. Jan 2007, 16:24

Re: Heißlauf am HzL 88227

Beitrag von Tf Reinhard » Fr 14. Jul 2017, 16:52

Motoren zu heiß stimmt schon. Wir nennen es ganz einfach "Kühlwasserübertemperatur".

Reinhard
Gönne Dir heute was Gute, wer weiß ob Du morgen noch die Möglichkeit dazu hast.

Antworten